Schlagwort-Archive: Collage Writing

Es ist da!

Es ist da

Es ist da und es ist wunderschön. 21cm groß & 650g schwer ist mein Buch!
🙂 🙂 🙂 🙂 🙂
Ab Donnerstag 19.Okt. könnt ihr im writersstudio eure vorbestellten Subskriptionsexemplare abholen.

Bis Ende der Woche sollten die per Post georderten Bücher bei euch ankommen! Ich mach mich jetzt mal ans Verpacken & Vorbereiten für den Versand.

Du hast noch kein Buch?
Bestellungen bei mir, beim http://verlag-punktgenau.at/ oder im österr. Buchhandel!
Für Bestellungen nach Deutschland, in die Schweiz oder andere Länder, schreib mir bitte ein Mail! johanna.vedral (at) schreibstudio.at

Save the date: am 5. Dez. gibt es um 18.00 eine Buchpräsentation mit Kurzworkshop in der Sigmund Freud Universität in Wien. Eintritt frei!

Advertisements

Ein Koffer voll Happiness

 

Ein Koffer voller Happiness.jpg

So macht Seminarvorbereitung Freude! Ich habe einen Koffer voll Happiness 🙂 geschenkt bekommen:

Unser Zeitschriften-Potpourri ist jetzt bunter! Reißen, Schneiden und Schnipseln macht so bei den nächsten Collagen sicher noch mehr Freude.

Wie schön – ich kann durch bisher noch nicht mit der Schere erschlossene Magazine und Zeitschriften streifen.

Schneide dir beim nächsten Collage Dream Writing Workshop 1001 neue Bilder aus & verbinde dich beim genussvollen Collagieren und Schreiben mit deiner Traum-Bilder-Welt…

Termin: 1.-4. November 2017, Mi-Fr 15-19 Uhr, Sa 10-14 Uhr
Ort: 1090 Wien, Liechtensteinstraße 12

Achtung: Der Frühbucherpreis gilt noch bis 18.Okt!

Cu there? 🙂
Johanna Vedral

Reif für die Insel?

_dsc0112

LiebeR Schreiberling, lieber Träumer, liebe Träumerin!

Hat bei dir der Herbst auch schon so schwungvoll losgelegt wie bei mir?
Wünscht du dir vielleicht auch schon eine kleine Auszeit, eine Insel der Selbstbesinnung? Oder hast du ganz einfach Lust, dich mit der Kraft deiner Träume zu verbinden?

Ich möchte dich einladen, für 4 Tage auf die writersstudio-Traum-Insel in Wien zu kommen: in den Workshop Collage Dream Writing II, von 1. bis 4. November 2017.

In diesem neuen Workshop kannst du in Kontakt treten mit dir selbst, mit deiner  Traum-Symbol-Welt – indem du mit Collagen Träume aufs Papier bringst. Oder indem du Träume mitbringst, die dich beschäftigen und die du mit Collage und Schreiben weiter erforschen möchtet.

Im Seminar fertigen wir eine Serie von Collage-Karten, tauschen uns über Traumerfahrungen aus und nutzen Traumarbeitsmethoden fürs Schreiben von Geschichten aus dem Unbewussten. Wir lassen uns schreibend spielerisch und entspannt auf Collage Readings ein, u.a. mit SoulCollage (Seena Frost), Dream-Reentry/ Twilight Dreaming (Ira Progroff) und Poetry of the Soul (Victoria Rabinowe).

Johanna Vedral
http://writersstudio.at/collagewriting.php

Gute Zeiten für Collage Maniacs!

7.4.2017 1

Nur noch zwei Tage bis zum nächsten Collage Dream Writing Workshop im writers`studio in Wien! Das Vorbereiten meines Lieblings-Seminars artet in Collage-Sessions aus. Dazwischen bastle ich an einer Landing page für mein Buch Collage Dream Writing, auf der auch all die Collagen Platz finden sollen, die für den Buchdruck zu teuer sind.

Aber auch der Mai steht in Wien ganz im Zeichen von Collage und Träumen: Ich freue mich darauf, von 5.-7.Mai bei Tenzin Wangyal Rinpoche persönlich „The Tibetan Yoga of Dream and Sleep“ lernen zu dürfen und mich am 17. Mai von Victoria Rabinowe inspirieren zu lassen, wenn sie in „The Language of Dreams: Poetry of the Soul“ einweiht.

Beim Sichten von mittlerweile Hunderten selbstgefertigten Collagen bekomme ich Lust, konkrete Pläne für Aufbau-Seminare für Collage Maniacs zu schmieden. Ein paar Stichworte dazu? Collage in progress, Collage Reading und Collage-Traum-Serien…

„Lass dich von dir selbst überraschen!“, ist das Motto von Charlotte Kollmorgen, der Begründerin der Collagen-Therapie. Das Spiel mit Collage & Schreiben erlaubt genau das: Unvorhergesehenes darf erscheinen. Denn: „The unconscoius can write itself, and create a new reality“, kündigen die Veranstalter der NYC Regional Conference der International Association for the Study of Dreams am 13. Mai in New York an.

Falls du spontan zu Ostern in deinen ganz persönlichen Pool of Wonder springen möchtest – es gibt noch zwei freie Plätze im Seminar 14. -16. April!

Autorin: Johanna Vedral
Collage: Johanna Vedral

Poetry of the Soul mit Victoria Rabinowe

victoria

Während der Recherchen für mein Buch „Collage Dream Writing“ (das Buch zum Seminar, dzt. auf Verlagsrunde) habe ich auf einer Traumkonferenz eine äußerst inspirierende Künstlerin kennengelernt. Victoria Rabinowe aus Santa Fe, die wie ich Collage, Schreiben und Traumarbeit verbindet. Victoria hat mich mit ihrem Dream Poetry Workshop und den Collagen, die sie ausstellte, derart begeistert, dass ich sie nach Wien einladen musste Ich freue mich auf eine kreativ sprudelnde Mai-Woche in Wien – und dann im Juni besuche ich Victoria in Santa Fe, juhu!

Et voila: Am 17. Mai hat Victoria ein ganz besonderes Seminar-Zuckerl für schreibende Menschen, die kreativ mit ihren Träumen arbeiten wollen: The Language of Dreams: Poetry of the Soul: Capturing dreams through poetry and collage.
Victoria unterrichtet auf Englisch, die TeilnehmerInnen können auf Deutsch oder Englisch schreiben. Ich finde beide Möglichkeiten reizvoll, besonders bei Poetry eröffnet Schreiben auf Englisch für mich eine neue Dimension.
Ich freue mich auf ein Wiedersehen in Victorias Workshop…in Wien, in Anaheim oder in Santa Fe…

Johanna Vedral

http://writersstudio.at/collagewriting.php

Es ist nie zu spät

Collage Writing

Wie sieht es aus mit deiner Liebes-Beziehung zum Schreiben? Habt ihr euch wieder aus den Augen verloren? Hast du vielleicht vor einigen Jahren Morgenseiten geschrieben, dann aber wieder damit aufgehört?

Julia Camerons neues Buch „It`s never too late to begin again“ ermutigt, den Faden wieder aufzugreifen. Die mittlerweile fast 70jährige Autorin von über 30 Büchern , u.a. des Weltbestsellers „Der Weg des Künstlers“, spricht dabei besonders Schreibende an, die frisch pensioniert sind und wieder an ihre Kreativität anknüpfen wollen, „students who are embarking on their “second act.”

Was bedeutet es, sich in das Abenteuer zu stürzen, im Alter ganz neu in die Kreativität einzutauchen?
Davon erzählt Molly Peacock in ihrer Biographie „The Paper Garden. An Artist begins her life`s work at the age of 72 von der Erfinderin der Collage, Mary Delany. Die vielseitige Künstlerin (1700 – 1788) mit repräsentativen Pflichten am englischen Königshof war berühmt für ihre Gartengestaltung, Kleiderdesigns, Papiersilhouetten und Muschelinstallationen und sie schrieb ein Memoir und mindestens 4000 (!) Seiten Briefe. Ihr Lebenswerk, die Erfindung der Collage, begann sie erst im Alter von 72 Jahren.Mary Delany hatte keine Illustriertenphotos zum Zerschnipseln, die Photographie war ja noch nicht erfunden. Daher bemalte sie Papier mit Wasserfarben, ließ es trocknen und schnitt anschließend daraus hunderte kleiner Papierschnipsel aus, die sie dann zu ihren unglaublich realistischen Blumenportraits zusammensetzte. Zwischen 1772 und ihrem Tod 1788 fertigte sie eine umfangreiche Serie von 985 (!) Blumen-Collagen, die heute im British Museum zu sehen ist.

„It’s never too late“, sagt auch Frieda Lefeber, die ihre Liebe zur Malerei erst spät im Leben zu pflegen begann:  “I had no idea I could paint,” sagt eine, mit 76 Jahren begann, Kunst zu studieren, mit 83 ihren Abschluss an der Pennsylvania Academy of the Fine Arts machte und nun mit 101 Jahren präsentiert sie ihre erste Solo-Ausstellung.

Frieda malt aber nicht nur, sie schreibt auch. Mit 88 publizierte die Holocaust-Überlebende ihre Autobiographie „Frieda`s journey“ (2003), in der sie von Kindheit und Jugend im Deutschland der 1920er und 30er, von den Weltkriegen, der Auswanderung in die USA und was es bedeutete, hier als Immigrantin zu leben, erzählt – aber sie thematisiert auch die “ joys and talents that can be found unexpectedly even late in life“.

Hast du Lust bekommen, wieder oder erstmals in deine Leidenschaft fürs Schreiben oder für Collage und Schreiben einzutauchen? Ein Schreib-Workshop oder ein Collage Dream Writing Workshop in Wien bringt dich mit einer einzigartig belebenden Community of Writers jeden Alters zusammen und facht deine Kreativität an mit Freewriting, Morgenseiten, dem Wechselspiel von Collage und Schreiben und Friendly Feedback. Schreiben in Cafes oder in Museen ist in Wien ganz besonders inspirierend!

Autorin: Johanna Vedral