Kreative Ordnung oder kreatives Chaos?

Den Schreibtisch aufzuräumen statt zu schreiben ist eine beliebte Methode, zu prokrastinieren. Gleichzeitig kann das Aufräumen des Schreibtisches aber auch ein wichtiger Bestandteil deiner Schreibroutine sein.

„Aber wenn ich damit beginne, den Schreibtisch aufzuräumen, kann schon eine Stunde vergehen“, wendest du vielleicht ein. Wenn du dein Bedürfnis nach einem Ritual als Werkzeug für einen guten Schreibstart gezielt einsetzt, wird das sicher nicht so lange dauern. 🙂

Viele Schreibende räumen ihren Schreibtisch auf, um ihren Arbeitsplatz – und damit ihre Konzentration auf ihr Schreibprojekt – „einzurichten“. Für meine Freundin V. gehört nach der Reinigung des Schreibtisches zu diesem Ritual dazu, frisches Wasser und immer wieder eine neue Schnittblume in ihre schmale Kristallvase einzufüllen. Für mich ist das magische Zaubermittel, mit dem ich den Schreibtisch zu einem besonderen Ort mache, an dem das Schreiben fließen darf, ein fast leer geräumter Tisch, quasi eine „tabula rasa“. Nur der Laptop, die Schreibtischlampe und ein Gefäß für Stifte, Scheren & Co dürfen am Tisch bleiben.

Wenn ich mein Büro aufbaue, dauert das ein paar Minuten, um Notizzettel, Handy, Kalender, Bücher, to-do-Listen, Textausdrucke auf den Schreibtisch zu befördern. Wenn mein Büro schließt, kommen die Büro-Utensilien ins Büro-Regal neben dem Schreibtisch. Setze ich mich an meine privaten Schreibprojekte, wird auch dafür der Schreibtisch rituell vorbereitet.

„Aber ich brauche das kreative Chaos“, sagt mein Freund P. Für ihn mag das ja passen, dass sich Bücherstapel und Zettelhaufen und Pizzaschachteln und Rechnungen am Schreibtisch stapeln. Ich brauche Ordnung, um mit „aufgeräumtem Geist“ gut konzentriert arbeiten zu können. Wenn ich meinem Bedürfnis nach Ordnung am Schreibtisch nicht in Form eines Rituals nachgehe, fange ich an, mitten im Schreiben aufzuräumen und lande bei hundert anderen prokrastinierenden Verhaltensweisen. 😦

Wie ist das bei dir? Brauchst du die kreative Struktur/ Ordnung oder das kreative Chaos auf deinem Schreibtisch? Welche magischen Schreibgegenstände oder Rituale pflegst du, um in den Schreibfluss zu kommen?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s