Ein “Liebster Award” für den schreibstudioblog :-)

Der schreibstudioblog wurde von der Berliner Psychologin Katharina Tempel vom Glücksdetektiv für den Liebster Award nominiert! Der empfehlenswerte Blog Glücksdetektiv präsentiert aktuelle Ergebnisse der Glücksforschung. Vielen Dank, liebe Kollegin!

Der Liebster Award dient dazu, kleine Blogs bekannter zu machen. Alles was man tun muss, ist sich an die folgenden vier Regeln zu halten:

1. beantworte die 11 Fragen der Person, die dich nominiert hat
2. verlinke die Person, die dich nominiert hat
3. nominiere deinerseits Blogs, die weniger als 200 Follower haben
4. stelle diesen Personen 11 neue Fragen

Katharina hat mir folgende Fragen gestellt:
1. Warum bloggst du?
Inspiriert, einen Blog zu starten, hat mich Joanna Penn mit ihrem vielfältigen & großzügig Wissen teilenden Blog für AutorInnen http://www.thecreativepenn.com/ Bloggen ist für mich seit September 2013 ein spannendes Experiment & eine schöne Möglichkeit, nützliches Wissen aus meiner Praxis als Schreibtrainerin und Schreibcoach mit anderen Schreibenden zu teilen. Der kurze Blogartikel (200-400 Worte) fasziniert mich dabei als Textsorte ganz besonders, im Blog kann ich Vielschreiberin üben, schnell auf den Punkt zu kommen und bekomme direkt & rasch von LeserInnen Feedback.

2. Gibt es einen Menschen, zu dem du aufschaust?
Ich bewundere Schreibende, die ihr Wissen mit anderen teilen – sei es for free in Blogs und/oder in Form von Büchern. Einige davon habe ich in meinem Blog bereits als Writing Heroes vorgestellt https://schreibstudioblog.wordpress.com/2013/10/11/schreiben-ist-eine-sache-des-mutes/
Ganz ganz besonders beeindruckende Menschen sind für mich Steven und Ondrea Levine http://levinetalks.com/ , die v.a. über ihre spirituelle Entwicklung als Paar auf dem Weg des Herzens und den Umgang mit Krankheit & Tod schreiben und ihr Wissen auch in Workshops weitergeben.

3. Was möchtest du im Leben unbedingt erlebt haben?
Ich freue mich darauf, mehrere Wochen oder Monate als Reisende unterwegs zu sein. Das war bis jetzt kinderbedingt noch nicht möglich.

4. Was war der nützlichste Ratschlag, den du jemals erhalten hast?
Eine hochgeschätzte Wissenschaftlerin, die wegen einer Krebserkrankung ihre Ernährungsgewohnheiten radikal umstellen und im Zuge dessen auf vieles verzichten musste, schenkte mir einen mächtigen Satz. Es ging darum, wie ich endlich mit dem Rauchen aufhören könnte! „I have grown out of it!“ oder, frei übersetzt, „Das habe ich hinter mir gelassen, darüber bin ich hinaus gewachsen“, war dieser mächtige Satz. Wie es funktioniert hat, darüber habe ich in meinem Blog geschrieben:
https://schreibstudioblog.wordpress.com/2014/05/29/die-macht-der-worte/

5. Wenn du etwas auf der Welt ändern könntest, was wäre das?
Ich kann etwas auf der Welt ändern – durch tägliches Arbeiten an mir selbst, so dass ich jeden Tag mehr strahlen kann. Das heißt für mich, die Entwicklung eines liebevollen Herzens, oder wie Steven und Ondrea Levine formulieren: „Atme durch dein Herz hinein und durch dein Herz hindurch (…)Mögen alle Wesen im Herzen der Heilung leben.“

6. Was macht dich glücklich?
Wenn ich bei meiner Arbeit wie auch privat mit den Menschen, mit denen ich zu tun habe, in Resonanz und tiefes Verständnis eintauchen kann.

7. Was ist dein ultimativer Gute-Laune-Tipp? Also was tust du, um dich sofort besser zu fühlen?
Schreiben natürlich.  Am besten ein zehnminütiges freewriting, in dem ich rasch und unzensiert aufschreibe, was alles in meinem Leben mich glücklich und zufrieden macht: sei es das Lächeln in den Augen meines Liebsten, mit dem der neue Tag begonnen hat, das Schokoladeeis, das ich als Nachspeise gegessen habe, die gelungene Überarbeitung eines Artikels oder ein Anruf einer meiner Enkeltöchter.

8. Wen würdest du gerne einmal kennen lernen?
Ich hoffe, dass ich Gelegenheiten haben werde, noch viele inspirierende und leuchtende Menschen kennenzulernen. Heute freue ich mich erst einmal darauf, in wenigen Tagen meine neue Enkelin kennenzulernen.

9. Was ist dir bei anderen Blogs wichtig?
Für mich ist eine der wichtigsten Aufgaben einer Blog-Autorin, dass sie als Informationsfilter funktioniert. D.h. dass sie in ihrem Blog laufend darüber berichtet, welche interessanten Fachleute, Bücher, Artikel, Konferenzen etc. zu ihrem Schwerpunktthema sie gefunden hat, dass sie interessante Facts & Figures leserfreundlich aufbereitet und auf die Arbeit & Publikationen anderer empfehlenswerter KollegInnen verweist.

10. Was glaubst du, ist der Schlüssel zum Erfolg?
Ein großes Herz.

11. Welche Eigenschaft an dir magst du am meisten?
Meine Beharrlichkeit.

Meine Nominierungen für den Liebster Blog Award sind:
1) Die Wissenschaftsjournalistin, Biographieforscherin & Schreiblehrerin Dr. Birgit Schreiber bloggt unter dem Motto „Schreiben kann zum zuverlässigen Begleiter werden“ über das kreative und biografische Schreiben als Lebensstrategie http://bremerschreibstudio.wordpress.com/
2) Die Schreibtrainerin, Yogalehrerin & Malerin Mag. Eva Karel bloggt mit unvergleichlichem Humor unter dem Motto „Move your ass and your mind will follow“ über Elternschaft, Selbstständigkeit, das Schreiben u.v.m. http://evakarel.at/
3) Die Wissenschaftsberaterin & Plagiatsprüferin Dr. Natascha Miljkovic bloggt über wissenschaftliche Redlichkeit http://www.plagiatpruefung.at/
4) Die Psychotherapeutin & leidenschaftliche Schreiberin Bettina Reinisch bloggt über Psychotherapie, Schreiben u.v.m. unter dem Motto „aus Freude an Veränderung“ http://www.bettina-reinisch.at/2014

Mit folgenden 11 Fragen „löchere“ ich meine ausgewählten BlogschreiberInnen:
1) Wer/ was hat dich zum Bloggen inspiriert?
2) Was fasziniert dich am Bloggen?
3) Hast du einen Zeit-bzw. Redaktionsplan fürs Bloggen?
4) Was bedeutet Schreiben für dich?
5) Welche Blogs sind für dich Inspiration & Vorbild?
6) Welches Buch liest du gerade?
7) An welchem Schreibprojekt bist du gerade dran?
8) Was ist für dich der wichtigste Schreibtipp, den du weitergibst?
9) Was möchtest du in 10 Jahren erreicht haben?
10) Worüber möchtest du unbedingt noch (ein Buch) schreiben?
11) Wenn du nur drei nennen kannst, welche AutorInnen waren für deinen Lebensweg prägend & warum?

Los geht’s! Ich freu mich auf eure Blogbeiträge!

Advertisements

Ein Gedanke zu „Ein “Liebster Award” für den schreibstudioblog :-)

  1. bschreiberin

    Wie wundervoll, dass Du nominiert bist! Ich freu mich, dass Dein Blog, der mir so viel bedeutet, Anerkennung bekommt. Mach weiter so und – frei – nach Loriot möchte ich Dir sagen: „Ein Leben ohne Blog ist möglich, aber sinnlos“. Herzlichst, Birgit

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s